Natürliche Pflege mit dem Konjac Schwamm

Konjac Schwämme sind in aller Munde und lösen bei Bloggern und Beauty-Experten Begeisterung aus. Aber was ist das eigentlich für ein Schwamm und was macht ihn so besonders, dass alle von ihm schwärmen?

Der Konjac Schwamm ist ein Naturprodukt welches aus der südostasiatischen Konjac-Wurzel gewonnen wird. Der Schwamm ist aufgrund seiner netzartigen Struktur ideal für die Reinigung des Gesichts geeignet. Dabei massiert er die Haut angenehm, ermöglicht ein sanftes Peeling und regt die Durchblutung an. Er ist außerdem frei von Farb- und Konservierungsstoffen und somit auch für sensible Haut bestens geeignet. Zudem sind die Schwämmchen biologisch abbaubar. Man kann sie also ganz einfach kompostieren.

Was beim ersten Gebrauch zunächst verwundert - der Schwamm ist in trockenem Zustand relativ hart.  Daher muss er zunächst vor der Anwendung ca. drei bis fünf Minuten in lauwarmes Wasser getaucht werden. Durch die Wasserauf­nahme entfaltet er sein volles Volumen und seine schwammartige Struktur. Anschließend einfach Gesicht, Hals und Dekolleté in kreisenden Bewegungen sanft reinigen. Der feuchte Konjac Gesichts­schwamm kann sowohl mit als auch ohne Reinigungszusatz verwendet werden.

Die Haltbarkeit des Schwammes kann verlängert werden, indem er nach jeder Anwendung sorgfältig ausgespült wird und eventuelle Reinigungszusätze entfernt werden. Den Konjac Gesichtsschwamm danach sanft ausdrücken und an seiner praktischen Kordel zum Trocknen aufhängen. Der Schwamm sollte nach ca. 2-3 Monaten ausgetauscht werden.