Iss Dich schön!


Teil 2:
Sie sind nicht nur super lecker, sondern in Sachen Beauty kleine Alleskönner. Avocados enthalten jede Menge Mineralstoffe und Vitamine, die Haut und Haare strahlen lassen. 

Der hohe Anteil an B-Vitaminen sorgt beispielsweise für ein gepflegtes, frisches Hautbild und Vitamin E hält die Haut gleichzeitig geschmeidig und jung.  Der Anti-Aging Effekt wird durch weitere Inhaltsstoffe wie Kalium und natürliche Fette zusätzlich unterstützt. Auch die Haare profitieren davon, denn  die Enzyme in Avocados stärken die Haarstruktur und beugen Haarbruch vor.

Einen doppelten Effekt könnt ihr erzielen,  indem ihr die cremigen Früchte von innen und außen arbeiten lasst. D.h. Avocados sollten einerseits regelmäßig gegessen, aber auch in Haar- und Gesichtsmasken eingearbeitet werden.

Wie ihr das am besten macht, erfahrt ihr hier:

Avocado-Snack

Besonders schnell, einfach und lecker ist das Avocado-Tomate Brot. Alles was ihr dafür braucht, ist euer Lieblingsbrot, eine Avocado, 1-2 Tomaten, Salz, Pfeffer, einen Schuss Balsamico  und etwas Zitronensaft.  Die beiden Hauptzutaten klein schneiden, gleichmäßig auf den Brotscheiben verteilen und mit den Gewürzen, dem Balsamico und dem Zitronensaft beträufeln.

Wer den Beitrag der letzten Woche gelesen hat, wird gleich den doppelten Vorteil erkennen: Tomaten sorgen nämlich für schöne und gesunde Nägel. Wer ihn verpasst hat, kann ihn hier nachlesen.

Avocado-Maske für Haut und Haare

Für die Avocado-Gesichtsmaske braucht ihr eine weiche Avocado, einen Teelöffel Honig und einen Schuss Milch. Nachdem ihr die Avocado zu einem feinen Brei gedrückt habt, einfach den Honig hinzugeben und gut verrühren. Um die Maske noch cremiger und feiner zu machen, fügt ihr je nach Geschmack die passende Menge Milch hinzu. 

Bevor ihr das Ganze auftragt, solltet ihr euer Gesicht  gründlich reinigen und von allen Make-Up Rückständen befreien. Nach 15 Minuten Einwirkzeit wird die Maske mit warmem Wasser abgewaschen und mit der gewohnten Feuchtigkeitspflege nachbehandelt.

Für die Haar-Maske benötigt ihr ebenfalls eine weiche Avocado, 2 EL Sonnenblumen- oder Olivenöl und ein paar Tropfen Zitronensaft. Wenn ihr alles miteinander vermengt habt, massiert ihr den Brei einfach Strähne für Strähne gut in das Haar ein und lasst es wie bei der Gesichtsmaske 15 Minuten einwirken. Anschließend die Haare wie gewohnt waschen – ihr werdet den Effekt sofort spüren!

Viel Spaß beim Ausprobieren.