Beautifully easy zu schönen Beinen!


Wer wünscht sie sich nicht? Die perfekten Beine! Vor allem im Sommer stehen wir oft in Shorts, Röcken oder kurzen Kleidern vorm Spiegel und denken: „Die waren aber auch schon mal schöner.“ Das muss nicht sein, denn es gibt viele einfache Tricks, mit denen ihr eure Beine langfristig straff, geschmeidig und vorzeigbar halten könnt.

Pflege

Die richtige Pflege der Beine sollte als Grundlage nicht vernachlässigt werden. Am besten wäre es, zweimal täglich ein paar Minuten dafür zu investieren. Morgens eignet sich eine kalte Dusche mit belebendem Massage- und Peeling Effekt. Anschließend mit einer reichhaltigen Feuchtigkeitscreme einreiben und dabei mit leichtem Druck von unten nach oben arbeiten. Das ist nicht nur gut für die Haut, sondern strafft und stärkt zusätzlich das Bindegewebe.

Bewegung

Auch für die Sportmuffel unter euch gilt: Ohne Bewegung keine fein definierten Beine. Ihr braucht dafür nicht ins Fitness Studio zu gehen, sondern es reicht hin- und wieder ein kleines Beinprogramm in den Alltag zu integrieren. Das heißt gezielt Sportarten nachzugehen, die eure Beinmuskulatur beanspruchen und dennoch Spaß machen. Unser Vorschlag: Inline Skaten, Fahrradfahren, Walken, Aquajogging und einfach mal die Treppe anstatt den Aufzug nehmen.

Selbst während der Büroarbeit könnt ihr viel für die Beine tun. Zum Beispiel beim Telefonieren: Hierfür steht ihr einfach auf und stellt euch auf die Zehenspitzen. Nun senkt ihr die Fersen langsam ab, setzt sie aber nicht auf den Boden. Die Bewegung so oft wiederholen wie ihr könnt oder bis das Telefonat zu Ende ist. Eine ähnliche Übung könnt ihr auch im Sitzen durchführen, indem ihr die Beine ausstreckt und die Füße dabei abwechselnd vor und zurück strecken. Ab und zu die Beine Hochlegen ist genauso wichtig und hilft vor allem im Sommer dabei Schwellungen vorzubeugen. 

Ernährung

Viel Flüssigkeit ist nicht nur für die Gesundheit wichtig, sondern auch für schöne Beine. Besonders effektiv ist es, neben ausreichend  Wasser auch täglich ein Glas grünen Tee zu trinken. Er entwässert und glättet die Haut an den Beinen. Als Snack für Zwischendurch sind Zitrusfrüchte perfekt geeignet. Sie entschlacken die Haut und kräftigen das Bindegewebe.

Worauf ihr auf jeden Fall verzichten solltet ist übermäßiger Zuckerkonsum – er fördert die Einlagerung von Wasser und Fett in den Beinen.