Beach Waves im Winter


Sie sind nicht nur im Sommer ein Hingucker, sondern auch im Winter super zu tragen. Ob mit oder ohne Mütze – Beach Waves sorgen „beautifully easy“ für einen tollen Look.

Die Herausforderung dabei ist, die Wellen nicht gewollt, sondern völlig natürlich wirken zu lassen. Genauso als hätte man den Tag am Strand verbracht und die mit Salzwasser getränkten Haare an der Luft trocknen lassen.

Klingt kompliziert? Ist es aber nicht – denn mit diesem Trick zaubert ihr im Handumdrehen perfekte Beach Waves.

Am besten feuchtet ihr eure Haare ein wenig an und flechtet sie, je nach Haardichte, in einen oder mehrere Zöpfe. Nun werden sie noch mit einem Hitzeschutzspray behandelt und schon kann es losgehen:

Einfach ein Glätteisen langsam von oben in Richtung Haarspitzen ziehen und jeden Zopf einzeln „glätten“. Sobald die Haare abgekühlt sind, könnt ihr die Zöpfe wieder öffnen und euch über die Wellen freuen.

Wichtig ist dabei, die Haare hinterher nicht zu kämmen. Viel Spaß beim Ausprobieren!